Informationsseite über die analoge Fotografie mit vielen Hinweisen und Tipps

springen Sie zum Inhaltsverzeichnis

Das Inhaltsverzeichnis mit Tipps und Anleitungen zur analogen Fotografie


Diese Internetseite möchte eine Art Kurs für Einsteiger und Fortgeschrittene in puncto Analoge Fotografie sein. An dieser Stelle folgt nun sozusagen das Inhaltsverzeichnis, wenn man den Vergleich zu einem Lehrbuch heranzieht, und es enthält alle bisher erschienenen Artikel rund um die Fotografie mit mechanischen und teils manuellen analogen Kameras.

Werbung

Im Gegensatz zu einem tatsächlichen Lehrbuch, welches stets linear aufgebaut ist, besitzen Internetseiten wie diese naturgemäß einen nichtchronologischen Charakter. Dem soll mit diesem Inhaltsverzeichnis entgegen gewirkt werden, indem hier alle Artikel (die „Kapitel“) dieses Kurses in Ihrer Gewichtung absteigend angeordnet aufgelistet werden. Sie können sich die Beschreibungen durchlesen und dann per Mausklick entscheiden, ob Sie bereits reif für das jeweilige Thema sind.

analoge Kamera mit Vintage Prints

eine analoge Sucherkamera und einige Vintage Prints auf Barytpapier

Im Anschluss an diese Übersicht folgen die Blogbeiträge auf „Analoge-Fotografie.net“. Jene besitzen keinen Anspruch auf einen gewissen linearen Lerncharakter und sollen lediglich über Neuheiten oder über allgemeine und weiter führende Tipps informieren. Dafür sind sie sicher auch für Nicht-Anfänger interessant.

Diese Infoseite soll wie ein Lehrbuch aufgebaut sein und für Anfänger ist es wichtig, dass diese nicht gleich mit der gesamten Fülle der Möglichkeiten konfrontiert werden, die die „traditionelle Fotografie“ mit Film durchaus zu bieten hat.

Los soll es zunächst mit einer Übersicht über die verschiedenen Typen von analogen Kameras gehen, über die verschiedenen Arten von Filmen bis hin zur richtigen Belichtung und schließlich soll das Thema „Scannen“ oder gleich selbst Vergrößern seinen Platz in dieser Liste finden. Im Gegensatz zur Digitalen Fotografie ist hierbei dringend anzuraten, dass sich zumindest Anfänger zunächst in das Thema einlesen und die Technik auch schon einmal „trocken“, also ohne Film gründlich bedienen und inspizieren: Denn man kann ja nach einer Aufnahme nicht sehen, ob das Bild etwas geworden ist. Es sei gleichermaßen darauf hingewiesen, dass man – bringt man etwas Durchhaltevermögen und Ausdauer mit – die analoge Kamera nach einiger Zeit blind und sicher bedienen können wird.

Alle Anleitungen

Zunächst folgt eine Übersicht über die regulären Artikel, neudeutsch auch "Tutorial" genannt:

Alle Blogbeiträge über analoge Fotografie

Zusätzlich finden Sie hier eine Übersicht über alle sogenannten "Blogbeiträge". Hierbei handelt es sich um "lose" Artikel, die eher Informationen für "nebenbei" enthalten, jedoch auch für bereits fortgeschrittene Nutzer der analogen Fotografie interessant sein dürften. Zum Blog über analoge Fotografie gelangen Sie auch hier.