Analoge-Fotografie.net

Informationsseite mit vielen Hinweisen und Tipps

Video über das Fineartforum: Treffen der Freunde der analogen Fotografie

Thomasletzte Änderung: Mai 20242 Kommentare

Das Fineartforum Paderborn ist eine jährlich stattfindende Veranstaltung über mehrere Tage mit dem Thema Analoge Fotografie. Neben vielen Workshops finden Diskussionsrunden statt sowie Ausstellungen. Wer hier einmal von zuhause aus reinschauen möchte, der kann sich dieses Video ansehen.

Der kleine Film über das Fineartforum in Paderborn (Nordrhein Westfalen) stammt von Julia Zablotny und wurde ursprünglich für den kleinen Regionalfernsehsender „Sälzer TV“ angefertigt. Mitlerweile kann man sich das Video auch über die Plattform „Vimeo“ anschauen. Hinweis: Dieses Video ist nicht mehr verfügbar, etwas weiter unten auf dieser Seite gibt es jedoch noch ein anderes.

Im Video kann man sehr schön sehen, welches Engagement die Veranstalter mitbringen und was für ein Angebot die Freunde der analogen Fotografie erwartet. Hinweis: Für die Workshops für die jeweils nächste Veranstaltung muss man sich rechtzeitig vorher eintragen.

Die Internetadresse des Veranstalters lautet: fineartforum.eu

Das fineartforum (Eigenschreibweise) findet traditionell im Herbst in Paderborn statt. Thema ist natürlich die analoge Fotografie, viel mehr: Das Ausarbeiten eines individuellen S/W-Handabzuges. Ein Video vom allerersten finartforum vom (da noch) Sommer 2010 findet sich auf Youtube:

Dieses Video auf YouTube ansehen.
Erst nach Klick auf "Abspielen" werden Ihre Daten (IP-Adresse) an Youtube übermittelt und es gelten hierfür die Datenschutzerklärungen von Google.

Im Zentrum stehen die Workshops (z. B. Großformatkamera, Fotolabor, Portraitbeleuchtung, …). Zudem gibt es Vorträge und kleine „Messestände“ von Herstellern oder Anbietern auf dem Gebiet der analogen Fotografie. Die meisten Besucher werden sicherlich aufgrund der Fachgespräche das fineartforum in Paderborn besuchen. Weiterhin gibt es jedes Mal kleine Ausstellungen mit vielen selbst angefertigten analogen S/W-Abzügen zu betrachten.

veröffentlicht: 20.11.16 | letzte Änderung: 18.05.24

der Autor dieser Seite

Hallo! Hier schreibt Thomas. Ich beschäftige mich seit über 20 Jahren mit der analogen Lichtbildkunst und stehe entweder in der Dunkelkammer oder digitalisiere meine Filme am Computer. Analoge-Fotografie.net ist ein ›Ein-Mann-Betrieb‹. Daher kann es manchmal etwas dauern, bis ich Kommentare beantworte.

Damit man sich hier gut orientieren kann, besitzt meine Website übrigens ein recht durchdachtes → Inhaltsverzeichnis.

Für viele dieser Beiträge hatte ich so manchen Film belichtet. Wenn es hier tatsächlich etwas Wertvolles zum Mitnehmen gab, würde ich mich über eine kleine Filmspende via Paypal freuen:

Paypal-Spendenknopf Paypal-Spendenknopf Paypal-Spendenknopf

2 Kommentare

Video über das Fineartforum: Treffen der Freunde der analogen Fotografie

  1. Andreas sagt:

    Hallo Leute, das 8. Fine Art Forum in Paderborn findet dieses Jahr vom 10. bis 12. November statt (in der Kulturwerkstatt). Wie immer steht hier die analoge Fotografie im Vordergrund und es sollen einige Workshops, Foto-Ausstellungen geboten werden. Weiterhin werden viele Produkte aus dem analogen Foto-Sektor vorgestellt.

  2. Ernst Steiner sagt:

    Hallo Thomas,
    zunächst mal sehr schön, daß ich Eure übersichtlichen Seiten bezüglich der analogen Fotografie gefunden habe. Alles drinnen, was der Mensch für die analoge Fotografie braucht, sehr aufschlußreich.
    Ich selbst arbeite ausschließlich analog, allerdings in Farbe. Arbeitspferd, die Hasselblad, seit einigen Jahren die xpan. Bin nach wie vor von der analogen Fotografie überzeugt,macht Spaß, obwohl man sagen muß, das Digitale hat auch seine Reize.
    Ergo: wenn jemand Lust hat, auf meine Seite zu schauen,
    www.panorama-magica.de
    weiterhin gut Licht und viel Freude am fotografieren.
    Grüße
    Ernst Steiner

Kommentare erscheinen nicht sofort bzw. werden manuell freigegeben. Mit dem Absenden des Formulars stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu bzw., dass Ihre eingegebenen Daten gespeichert werden. IP-Adressen werden nicht gespeichert.

eine Produktabbildung

Der kompakte Plustek OpticFilm 8200i gehört zu den beliebtesten "echten" Negativ- und Diascannern. Zwar ist er im Gegensatz zum Epson Perfection 800 nur für das Kleinbild geeignet. Er ist jedoch nur ca. 1/3 so teuer!

büroshop24 Preis: € 346,82 auf büroshop24 ansehen
Werbung | Preis(e) aktualisiert am 18. Juni 2024, inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten | Alle Angaben ohne Gewähr

Schon gewusst?

Symbol einer GlühbirneHat man eine Kamera ohne integrierten Belichtungsmesser, kann man hierfür auch das Smartphone nutzen.

Fanartikel

Logomotiv auf einem T-Shirt

T-Shirts und Fanartikel

Internet-Shop

macodirect.de

macodirect ist einer der größten Händler für die analoge Fotografie mit einem riesigen analogen Segment zu den regulären Preisen.

Reklame

Zufälliger Beitrag

Fotografieren bei praller Sonne: So belichte Ich bei gleißendem Licht richtig Pralle Sonne ist mir ein sehr ungünstiges Licht zum Fotografieren: Sie verursacht viele, viele Schatten, die bei einer Fotografie sehr [...]
ein Fuji Frontier Scanner Entwicklung & Digitalisierung von Filmen: Hinter den Kulissen von Nimm Film NimmFilm ist ein kleines Unternehmen aus Leipzig, welches sich auf das Entwickeln und Digitalisieren von analogen Film (Dias und Negative) [...]

Facebook & RSS

Facebook-RSS-Logo

Abonnieren Sie Analoge-Fotografie.net auf Facebook. Wenn Sie einen RSS-Leser nutzen, können Sie alternativ den Feed dieser Seite verwenden, um stets über neue Beiträge informiert zu werden.

Themen

Suche

Dies ist eine private Internetseite. Links und Produktanzeigen, die als Werbung gekennzeichnet sind, sind sogenannte "Affiliate-Links" – Kaufen Sie darüber etwas, erhalte ich eine kleine Provision. Für Sie ändert sich der Preis dabei nicht. Vielen Dank, der Autor (Thomas).