Informationsseite über die analoge Fotografie mit vielen Hinweisen und Tipps

springen Sie zum Inhaltsverzeichnis

30 Tipps für die Analoge Fotografie für Anfänger und Fortgeschrittene


In diesem Blogbeitrag sollen einige sicherlich hilfreiche Tipps bezüglich der analogen Fotografie gelistet werden. Was bei langjährigen Freunden des „filmbasierten“ Fotografierens längst selbstverständlich ist, muss für einen Anfänger nicht unbedingt so sein. Vielleicht gibt es hier auch für Sie noch die eine oder andere Anregung, auch wenn Sie bereits seit einiger Zeit analog fotografieren.

Werbung

analoge Kamera

eine analoge Kamera auf einem Stativ

Ein Grund dafür, warum das Thema Fotografie heute so populär ist (weit mehr als früher), ist sicherlich darin zu finden, dass moderne digitale Kameras regelrechte „Fotoautomaten“ sind: Bereits mit dem Autopiloten ist es durchaus möglich, technisch hochwertige Fotos anfertigen zu können – aus dem Stegreif heraus. Insbesondere solch nützliche Technologien wie „Matrixbelichtungsmessung“, ein präziser und schneller Autofokus sowie die Möglichkeit sehr hoher ISO-Werte (hohe Lichtempfindlichkeit) nutzen zu können und ein elektronischer „Bildstabilisator“, sorgen dafür, dass man bei diesen Kameras zunächst kaum Kenntnisse und Erfahrungen besitzen muss, um ein gewisses Erfolgserlebnis (eine rein technisch durchaus gut gemachte Fotografie) zu erlangen. Anders ist es jedoch bei der analogen Fotografie!

Mit Ausnahme der analogen Kameras aus den 1990er Jahren, die ebenfalls bereits intelligente Automatiken besitzen (gemeint sind sowohl die Plastik-Spiegelreflexkameras wie auch die vielen „Kompaktkameras“), basieren die meisten dieser Geräte auf Mechanik. Man muss hier also ein mehr oder weniger komplexes Maschinchen bedienen können, um reproduzierbar zu guten, analogen Fotos zu gelangen. Man benötigt gewisse Erfahrungen und Wissen über die Fotografie (Viele sehr ausführlich gehaltene und sortierte Tipps bzw. eher Anleitungen finden Sie im Inhaltsverzeichnis dieser Seite bzw. im Menü). Besitzt man diese und kann in diesem Sinne auch analog fotografieren, dann sind solche Fertigkeiten im Übrigen zudem noch eine solide Grundlage für bessere Bilder mit der Digitalkamera.

Doch in in diesem Beitrag soll es nicht um die ausführlich erklärten „Basics“ gehen. Hier sollen eher einige schnelle Tipps ganz speziell für das analoge Fotografieren folgen:


Dies waren einige Tipps im Umgang mit der analogen Fotografie. Ihr könnt / Sie können sich gerne über die Kommentarfunktion daran beteiligen, wenn weitere Fragen auftauchen sollten oder wenn Sie noch weitere Anmerkungen und Hinweise haben.

diesem Beitrag zugeordnete Stichworte:

Werbung

Artikeldatum: 30.04.2017 / letzte Änderung: 15. April 2018

Relevante Artikel auf Analoge-Fotografie.net


5 Anmerkungen

Haben Sie / hast Du Fragen, Anmerkungen, Kritik zu diesem Beitrag?